Suche nach namen:
A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Y Z
Generic Artane (Trihexyphenidyl)
Artane
Artrane wird dazu verwendet, um Symptome der Parkinson-Krankheit zu lindern.
Packung
Preis
Per Pillen
Sie Sparen
Bestellung
2 mg x 30 pillen
$35.99
$1.20
$0.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
2 mg x 60 pillen
$59.99
$1.00
$12.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
2 mg x 90 pillen
$80.99
$0.90
$27.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
2 mg x 120 pillen
$97.99
$0.82
$45.60
Nächster Kauf 10% Rabatt
2 mg x 180 pillen
$131.99
$0.73
$84.60
Nächster Kauf 10% Rabatt
2 mg x 360 pillen
$236.99
$0.66
$194.40
Nächster Kauf 10% Rabatt
+ Kostenlosen Standard Luftpost
Produktbeschreibung
Allgemeine Anwendung
Artrane wird dazu verwendet, um Symptome der Parkinson-Krankheit zu lindern. Es kann alleine oder auch in Kombination mit anderen Medikamenten verschrieben werden. Es kontrolliert Steifheit, Sabbern, Zittrigkeit und andere Symptome der Parkinson-Krankheit. Es kann auch verschrieben werden um ähnlichen durch Chlorpromazin (Thorazin), Fluphenazin (Prolixin), Perphenazin (Trilafon) und anderen Stoffen verursachten Symptomen vorzubeugen.
Dosierung und Anwendungsgebiet
Artane sollte nur von dem Patienten eingenommen werden, für den es verschrieben wurde. Nehmen Sie nicht mehr oder weniger davon ein, als Ihr Arzt Ihnen davon verschrieben hat. Die Dosierung von Artane hängt von Ihrem jeweiligen Zustand ab und sollte genauso eingenommen werden, wie es Ihnen verschrieben wurde. Üblicherweise wird Artane als Kapsel, Tablette und in einer flüssigen Form 3-4 Mal am Tag beim Essen zur Bettzeit verschrieben. Kontrolliert-freigelassenes Artane sollte ein oder zwei Mal pro Tag und jeweils 12 Stunden voneinander getrennt eingenommen werden.
Vorsichtsmaßnahmen
Bevor Sie Artane einnehmen, informieren Sie Ihren Arzt darüber, ob Sie an Leber- oder Nierenproblemen leiden. Seien Sie bei der Behandlung mit diesem Medikament vorsichtig. Das Medikament kann Schwindel und Schläfrigkeit verursachen. Vermeiden Sie Alkoholkonsum und auch die Einnahme anderer Medikamente. Es kann mögliche Nebenwirkungen verschlimmern. Vermeiden Sie es auch, am Steuer zu sitzen oder Arbeiten auszuführen, bei denen ein hohes Maß an Wachsamkeit und Vorsicht erforderlich ist, bis Sie wissen, wie Sie auf das Medikament reagieren. Essen Sie keine Grapefruits und trinken Sie keinen Grapefruit-Saft, während Sie Artane-Tabletten einnehmen. Gründliche Zahnpflege ist während der Einnahme von Artane-Tabletten erforderlich. Putzen und spülen Sie Ihre Zähne gründlich durch und suchen Sie Ihren Zahnarzt regelmäßig auf. Sollten sich Ihre Symptome nicht verbessern oder gar verschlimmern, suchen Sie Ihren Arzt auf.
Kontraindikationen
Sie könnten eine Anpassung der Dosis brauchen oder gar nicht im Stande dazu sein, das Medikament einzunehmen, falls Sie eine Nieren- oder Leberinfektion oder Magen-Darm-Probleme haben.
Mögliche Nebenwirkungen
Zu den üblichsten Nebenwirkungen zählen unter anderem starke Neutropenie (niedrige Anzahl an weißen Blutkörperchen), Blutungen (Magen-Darm- und zerebrale Blutungen), thrombotisch-thrombozytopenische Purpura (TTP), Kopfschmerzen, Sodbrennen und Errötungen. Suchen Sie medizinische Hilfe auf, wenn sich Ihre Symptome innerhalb von ein paar Stunden nicht verbessern.
Wechselwirkung
Artane weist Wechselwirkungen mit gewissen Medikamenten auf, so wie zum Beispiel mit Phenytoin (Dilantin); Tamoxifen (Nolvadex); Tolbutamid (Orinase); Torsemid (Demadex); Fluvastatin (Lescol); Blutverdünner so wie zum Beispiel Warfarin (Coumadin), Heparin, Ardeparin (Normiflo), Dalteparin (Fragmin), Danaparoid (Orgaran), Enoxaparin (Lovenox) oder Tinzaparin (Innohep); (Activase), Anistreplase (Eminase), Dipyridamol (Persantin), Streptokinase (Kabikinase, Streptase), Ticlopidin (Ticlid) und Urokinase (Abbokinase). Informieren Sie Ihren Arzt darüber, ob Sie eine der folgenden Medikamente einnehmen.
Verpasste Dosis
Wenn sie eine Dosis verpasst haben, nehmen Sie sie so schnell wie möglich ein. Wenn Sie bemerken, dass die Zeit der nächsten Dosis fast gekommen ist, dann setzen sie eine Dosis aus. Versuchen Sie nicht, eine verpasste Dosis durch eine zusätzliche zu kompensieren.
Überdosierung
Die Symptome einer Überdosierung mit Artane sind nicht wirklich bekannt. Wenn Sie glauben, das Mittel überdosiert zu haben, suchen Sie bitte unverzüglich medizinische Hilfe auf.
Lagerung
Lagern Sie das Präparat bei Raumtemperaturen von 59–86 Grad Fahrenheit (15–30 Grad Celsius), trocken, vor Hitze, Licht und Kindern geschützt.
Haftung
Wir liefern nur allgemeine Informationen über Medikamente, die nicht alle möglichen Anwendungsgebiete, Medikamentenintegrationen oder Vorsichtsmaßnahmen einschließen. Informationen auf der Webseite können nicht für Selbstdiagnostik oder Selbstbehandlung benutzt werden. Spezifische Vorschriften für spezifische Patienten sind mit dem Arzt oder Apotheker zu vereinbaren. Haftung für die Verlässlichkeit dieser Informationen oder mögliche Fehler wird nicht übernommen. Für jeden direkten, indirekten, unüblichen oder sonstigen indirekten Schaden als Resultat vom Gebrauch sämtlicher Informationen von dieser Seite und auch für Folgen einer Selbstbehandlung übernehmen wir keine Haftung.
Zahlungs- Methoden
Sicherer Zahlungsprozess