Suche nach namen:
A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Y Z
Generic Dapsone (Diaminodiphenyl sulfone)
Dapsone
Dapsone wird allein oder kombiniert mit anderen Medikamenten dafür verwendet, um Lepra und Dermatitis Herpetiformis (Verletzungen der Ellenbogen, Knie und Kopfhaut, denen Juckreiz zu Grunde lieg) zu behandeln.
Packung
Preis
Per Bottles
Sie Sparen
Bestellung
1000 caps x 1 bottle
$328.99
$328.99
$0.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
+ Kostenlosen Standard Luftpost
1000 caps x 2 bottles
$547.99
$274.00
$109.98
Nächster Kauf 10% Rabatt
+ Kostenlosen Standard Luftpost
1000 caps x 3 bottles
$746.99
$249.00
$239.97
Nächster Kauf 10% Rabatt
+ Kostenlosen Standard Luftpost
Produktbeschreibung
Allgemeine Anwendung
Dapsone (Diamino-Diphenyl Sulfon) ist eine antiinfektive Medizin, die in Kombination mit Rifampicin und Clofaziminein für die Behandlung von Dermatitis Herpetiformis (ein Hautzustand) und Lepra (Hansen-Krankheit), die durch Mycobacterium leprae verursacht wird, und Lungenentzündung, die Pneumocystis jiroveci als Ursache hat, verwendet wird. In Kombination mit Pyrimethamin wird es verwendet um Malaria zu behandeln.
Dosierung und Anwendungsgebiet
Nehmen Sie Dapsone mit einem Glaw Wasser ein. Um Symptome von Magenverstimmung zu vermindern, können Sie dieses Mittel während einer Mahlzeit zu sich nehmen. Nehmen Sie das Präparat jeden Tag um etwa die gleiche Zeit, um somit den moisten Nutzen davon zu haben. Die Dosis von Dapsone hängt von Ihrem Zustand ab. Um Lepra bei Erwachsenen zu behandeln, nehmen Sie ca. 50-100 mg oral einmal täglich innerhalb von 2-5 Jahren ein. Nehmen Sie 50 mg Dapsone oral einmal täglich ein um Dermatitis Herpetiformis zu behandeln. Die empfohlene Dosis kann bis hin zu 300 mg pro Tag erhöht werden. Um Pneumocystis-Pneumonia bei Erwachsenen zu behandeln, nehmen Sie 100 mg oral einmal täglich innerhalb von zwei oder drei Wochen zu sich. Folgen Sie dabei sämtlichen Anweisungen Ihres Arztes. Nehmen Sie nicht mehr Dapsone ein als empfohlen.
Vorsichtsmaßnahmen
Dieses Präparat kann seltene aber tödliche Leber- und Blutprobleme verursachen, die durch Anzeichen wie Blutergüsse oder kleine rote Pünktchen auf der Haut, Halsschmerzen, Fieber, blasse Haut, Gelbsucht und vor allem Rötungen gekennzeichnet sind. Suchen Sie unverzüglich Ihren Arzt auf, wenn Sie einen der oben genannten Symptome verspüren. In seltenen Fällen können diese zu ernsthaften, wohlmöglich sogar tödlichen Hautreaktionen führen. Informieren Sie Ihren Arzt darüber, wenn Sie an Methämoglobin-Reduktase-Mangel (Hemoglobin M), Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel (G6PD) oder einer Leberkrankheit leiden. Vermeiden Sie es, Ihren Körper direktem Sonnenlicht auszusetzen, da dieses Medikament die Empfindlichkeit Ihrer Haut erhöhen könnte.
Kontraindikationen
Dapsone kann nicht an Patienten angewendet werden, die überempfindlich auf das Präparat reagieren.
Mögliche Nebenwirkungen
Sollten Symptome einer allergischen Reaktion auftreten, suchen Sie bitte unverzüglich Ihren Arzt auf. Dazu zählen Nesselsucht, Rötungen, Schwellungen im Gesicht und Atembeschwerden. Gebes Sie Ihrem Arzt darüber Bescheid, wenn Sie blasse Haut haben, Blutergüsse oder kleine rote Pünktchen auf der Haut, Halsschmerzen, Fieber, Gelbsucht, Muskelschwäche, Taubheit oder Kribbeln, bläuliche Hautfarbe, Bauchschmerzen, Atembeschwerden, unübliche Müdigkeit, dunklen Urin oder blassen Stuhl haben.
Wechselwirkung
Rifampin verringert die Konzentration von Dapsone im Blut. Folsäure-Antagonisten so wie zum Beispiel Pyrimethamine erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer hematologischen Reaktion.
Verpasste Dosis
Wenn Sie bemerken, dass die Zeit der nächsten Dosis fast gekommen ist, dann setzen sie eine Dosis aus und halten Sie sich an ihren Einnahmeplan des Präparats. Nehmen Sie keine Dosis doppelt.
Überdosierung
Sollten Sie Symptome wie Erregung, Krämpfe, Übelkeit, Erbrechen, und bläuliche Hautfarbe verspüren oder bemerken, suchen Sie schnellstmöglich Ihren Arzt auf oder rufen Sie einen Notarzt.
Lagerung
Lagern Sie Tabletten bei einer Raumtemperatur von 15-30 Grad Celsius (59-86 Grad Fahrengeit) in einem trockenen Behälter trocken und vor Licht geschützt.
Haftung
Wir liefern nur allgemeine Informationen über Medikamente, die nicht alle möglichen Anwendungsgebiete, Medikamentenintegrationen oder Vorsichtsmaßnahmen einschließen. Informationen auf der Webseite können nicht für Selbstdiagnostik oder Selbstbehandlung benutzt werden. Spezifische Vorschriften für spezifische Patienten sind mit dem Arzt oder Apotheker zu vereinbaren. Haftung für die Verlässlichkeit dieser Informationen oder mögliche Fehler wird nicht übernommen. Für jeden direkten, indirekten, unüblichen oder sonstigen indirekten Schaden als Resultat vom Gebrauch sämtlicher Informationen von dieser Seite und auch für Folgen einer Selbstbehandlung übernehmen wir keine Haftung.
Zahlungs- Methoden
Sicherer Zahlungsprozess