Suche nach namen:
A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Y Z
Generic Exelon (Rivastigmine Tartrate)
Exelon
Exelon behandelt durch die Alzheimer- und Parkinson-Krankheiten verursachte Demenz.
Packung
Preis
Per Pillen
Sie Sparen
Bestellung
1,5 mg x 30 pillen
$34.99
$1.17
$0.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
1,5 mg x 60 pillen
$55.99
$0.93
$14.40
Nächster Kauf 10% Rabatt
1,5 mg x 90 pillen
$75.99
$0.84
$29.70
Nächster Kauf 10% Rabatt
1,5 mg x 120 pillen
$90.99
$0.76
$49.20
Nächster Kauf 10% Rabatt
1,5 mg x 180 pillen
$122.99
$0.68
$88.20
Nächster Kauf 10% Rabatt
1,5 mg x 240 pillen
$147.99
$0.62
$132.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
1,5 mg x 360 pillen
$199.99
$0.56
$219.60
Nächster Kauf 10% Rabatt
Packung
Preis
Per Pillen
Sie Sparen
Bestellung
3 mg x 30 pillen
$38.99
$1.30
$0.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
3 mg x 60 pillen
$62.99
$1.05
$15.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
3 mg x 90 pillen
$83.99
$0.93
$33.30
Nächster Kauf 10% Rabatt
3 mg x 120 pillen
$100.99
$0.84
$55.20
Nächster Kauf 10% Rabatt
3 mg x 180 pillen
$136.99
$0.76
$97.20
Nächster Kauf 10% Rabatt
3 mg x 240 pillen
$163.99
$0.68
$148.80
Nächster Kauf 10% Rabatt
3 mg x 360 pillen
$221.99
$0.62
$244.80
Nächster Kauf 10% Rabatt
+ Kostenlosen Standard Luftpost
Produktbeschreibung
Allgemeine Anwendung
Exelon enthält Rivastigmintartrat, welcher ein selektiver Hemmer von Acetylcholinesterase im Gehirn ist. Das Mittel erhöht den Gehalt von Acetylcholin in der Großhirnrinde und im Hippocampus. Acetylcholin ist eine wichtige Substanz für Prozesse wie Gedächtnisfunktionen, Denken und Argumentationen. Bei Menschen mit Demenz ist sein Gehalt meist sehr niedrig. Exelon wird verwendet, um Demenz, die durch die Alzheimer-Krankheit hervorgerufen wurde, zu behandeln. Es verbessert die Eckwerte kognitiver Funktionen, von Aktivitäten (im Alltag) und verringert die Schwere der Syndrome der Alzheimer-Krankheit.
Dosierung und Anwendungsgebiet
Die Anfangsdosis von Exelon beträgt 1.5 mg, wird zwei Mal am Tag eingenommen und 12 Stunden voneinander getrennt. Wenn die Dosis nach zwei Wochen der Behandlung immer noch toleriert wird, kann sie auf 3 mg pro Tag, aufgeteilt in zwei Einnahmen, erhöht werden. Weiteres Erhöhen der Dosis ist auf 4 mg zwei Mal am Tag eingenommen und maximal bis hin auf 6 mg, ebenfalls zwei Mal am Tag einzunehmen, erhöht werden.
Vorsichtsmaßnahmen
Bei der Behandlung von Patienten mit dem Sick-Sinus-Syndrom, schweren Arrhythmien, Erkrankungen der Atemwege, Patienten mit einer Neigung zu Magen-Darm-Geschwüren, Harnwegsobstruktionen und Krampfanfällen ist besondere Vorsicht erforderlich.
Kontraindikationen
Dieses Mittel kann nicht bei Patienten angewendet werden, die eine überempfindliche Reaktion auf seine Komponenten aufweisen. Das Stillen sollte während der Behandlung mit diesem Medikament eingestellt werden.
Mögliche Nebenwirkungen
Zu den üblichsten Nebenwirkungen von Exelon zählen unter anderem Übelkeit, Magenschmerzen, Erbrechen, Appetitsverlust, Magersucht, Bauchschmerzen, schwarzer, blutiger oder teeriger Stuhl, blutiger Husten oder kaffeesatzähnliches Erbrochenes, Benommenheit, Ohnmacht, Brustschmerzen, Kopfschmerzen, Verwirrung, Erregung, extreme Angst, Schmerzen oder Brennen beim Wasserlassen.
Wechselwirkung
Exelon ist dazu in der Lage, die Aktivität von Anticholinergika zu verringern, die Aktivität von Cholinomimetika, einschließlich Muskelrelaxanten vom Succinylcholin-Typ (während der Anästhesie) zu verbessern. Informieren Sie Ihren Arzt über sämtliche verschreibungspflichtigen, rezeptfreien und pflanzlichen Mittel genauso wie über Lebensmittelergänzungen, die Sie zur Zeit einnehmen, vor allem auch über Atropin (Donnatal und andere), Clidinium (Quarzan), Belladonna, Dicyclomin (Bentyl), Glycopyrrolat (Robinul), Mepenzolat (Cantil), Methscopolamin (Pamine), Methanthelin (Provocholin), Propanthelin (Pro-Banthin), Hyoscyamin (Anaspaz, Cystospaz, Levsin, und andere), oder Scopolamin (Transderm-Scop).
Verpasste Dosis
Wenn Sie Ihre Dosis vergessen haben, sollten Sie diese so schnell wie möglich nachholen. Wenn Sie bemerken, dass die Zeit der nächsten Dosis fast gekommen ist, dann setzen sie eine Dosis aus. Erhöhen Sie niemals Ihre empfohlene Dosis. Nehmen Sie Ihre übliche Dosis am nächsten Tag zur gleichen Zeit.
Überdosierung
Suchen Sie unverzüglich einen Arzt auf, falls Sie schwere Übelkeit, Erbrechen, verschwommenes Sehen, Ohnmacht, Benommenheit, Sabbern, Muskelschwäche, Schwitzen, langsamen oder unregelmäßigen Herzschlag, flache Atmung oder Krampfanfälle verspüren.
Lagerung
Lagern Sie Exelon bei Raumtemperaturen von 20-25 Grad Celsius (68-77 Grad Fahrenheit) trocken und vor Licht geschützt.
Haftung
Wir liefern nur allgemeine Informationen über Medikamente, die nicht alle möglichen Anwendungsgebiete, Medikamentenintegrationen oder Vorsichtsmaßnahmen einschließen. Informationen auf der Webseite können nicht für Selbstdiagnostik oder Selbstbehandlung benutzt werden. Spezifische Vorschriften für spezifische Patienten sind mit dem Arzt oder Apotheker zu vereinbaren. Haftung für die Verlässlichkeit dieser Informationen oder mögliche Fehler wird nicht übernommen. Für jeden direkten, indirekten, unüblichen oder sonstigen indirekten Schaden als Resultat vom Gebrauch sämtlicher Informationen von dieser Seite und auch für Folgen einer Selbstbehandlung übernehmen wir keine Haftung.
Zahlungs- Methoden
Sicherer Zahlungsprozess