Suche nach namen:
A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Y Z
Generic Reminyl (Galantamine)
Reminyl
Reminyl wird zur Behandlung von Demenz angewendet, die von der Alzheimer-Krankheit verursacht wird.
Packung
Preis
Per Pills
Sie Sparen
Bestellung
4 mg x 30 Pills
$73.99
$2.47
$0.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
4 mg x 60 Pills
$118.99
$1.98
$29.40
Nächster Kauf 10% Rabatt
4 mg x 90 Pills
$159.99
$1.78
$62.10
Nächster Kauf 10% Rabatt
Packung
Preis
Per Pills
Sie Sparen
Bestellung
8 mg x 30 pillen
$174.99
$5.83
$0.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
8 mg x 60 pillen
$280.99
$4.68
$69.00
Nächster Kauf 10% Rabatt
+ Kostenlosen Standard Luftpost
8 mg x 90 pillen
$378.99
$4.21
$145.80
Nächster Kauf 10% Rabatt
+ Kostenlosen Standard Luftpost
Produktbeschreibung
Allgemeine Anwendung
Die aktive Komponente von Reminyl ist Galactamin. Es wird zur Behandlung von Demenz angewendet, die von der Alzheimer-Krankheit verursacht wird. Es hilft dabei, die Funktion der Nervenzellen im Gehirn zu verbessern. Es verhindert den Abbau von Acetylcholin. Die Menschen, die an Demenz leiden, haben in der Regel niedrige Konzentration dieser Chemikalie, die wichtig für das Gedächtnis, Denken und Argumentieren ist.
Dosierung und Anwendungsgebiet
Die Erwachsenen sollten 2,5-10 mg. von Reminyl ein oder zwei Mal pro Tag einnehmen.
Vorsichtsmaßnahmen
Bei Patienten, die an schwerem Asthma, obstruktiver Lungenerkrankung leiden oder Magengeschwüren in der Anamnese haben, sollte das Medikament mit großer Vorsicht eingenommen werden. Remynil kann die Herzfrequenz verlangsamen und die Ohnmacht verursachen. Die Patienten, deren Herz irregulär funktioniert, sollten Remynil mit besonderer Vorsicht einnehmen. Falls Sie sich einer Operation unterziehen müssen, informieren Sie Ihren Arzt darüber, dass Sie Remynil einnehmen.
Kontraindikationen
Sie sollten das Präparat nicht einnehmen, falls Sie allergisch darauf reagieren oder eine schwere Nieren-oder Lebererkrankung haben. Reminyl ist in der Regel nicht für schwangere und stillende Frauen verschrieben. Es kann während der Schwangerschaft nur in dem Fall angewendet werden, wenn der mögliche Nutzen das Risiko für das ungeborene Kind rechtfertigt.
Mögliche Nebenwirkungen
Zu den möglichen Nebenwirkungen zählen unter Anderem Anämie, Blut im Urin, Bauchschmerzen, Schwindel, Müdigkeit, Depressionen, Durchfall, Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Schlaflosigkeit, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Schnupfen, Zittrigkeiten, Schläfrigkeit, Harnwegsinfektionen, Erbrechen und Gewichtsverlust.
Wechselwirkung
Sie sollten Reminyl nicht mit den folgenden Medikamenten einnehmen: Erythromycin (E.E.S., Eryc, PCE) Ketoconazol (Nizoral) Meclizin (Antivert) Paroxetin (Paxil) Medikamente für die Harnwege wie Urispas und Urecholine Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente wie Ibuprofen und Voltaren Bestimmte Parkinson-Medikamente wie Artan und Cogentin Cimetidin (Tagamet)
Verpasste Dosis
Wenn sie eine Dosis verpasst haben, nehmen Sie sie so schnell wie möglich ein. Wenn Sie bemerken, dass die Zeit der nächsten Dosis fast gekommen ist, dann setzen sie eine Dosis aus und halten Sie sich an ihren Einnahmeplan des Präparats. Nehmen Sie keine Dosis doppelt.
Überdosierung
Zu den Symptomen einer Überdosierung zählen unter Anderem Speichelfluß, Inkontinenz, Krämpfe, Ohnmacht, Muskelschwäche, schwere Übelkeit, Magenkrämpfe, niedriger Blutdruck, langsamer oder unregelmäßiger Herzschlag, Schwitzen, Zucken, tränende Augen, schwache Atmung, Erbrechen. Falls Sie eine Überdosierung des Medikamentes verdächtigen, suchen Sie Ihren Arzt so schnell wie möglich auf.
Lagerung
Lagern Sie Remynil bei Raumtemperaturen.
Haftung
Wir liefern nur allgemeine Informationen über Medikamente, die nicht alle möglichen Anwendungsgebiete, Medikamentenintegrationen oder Vorsichtsmaßnahmen einschließen. Informationen auf der Webseite können nicht für Selbstdiagnostik oder Selbstbehandlung benutzt werden. Spezifische Vorschriften für spezifische Patienten sind mit dem Arzt oder Apotheker zu vereinbaren. Haftung für die Verlässlichkeit dieser Informationen oder mögliche Fehler wird nicht übernommen. Für jeden direkten, indirekten, unüblichen oder sonstigen indirekten Schaden als Resultat vom Gebrauch sämtlicher Informationen von dieser Seite und auch für Folgen einer Selbstbehandlung übernehmen wir keine Haftung.
Zahlungs- Methoden
Sicherer Zahlungsprozess